„Draußen in der Natur malen, hat mein Leben verändert.“

Heute stellen wir euch Yo vor, die für die wundervollen Bilder für unsere neue Pappbilderbuchreihe “Komm, wir gehen näher ran!” verantwortlich ist. 

Mein Name ist Yo RühmerYo_arbeitet
Ich wurde am 20.Mai 1970 in Darmstadt geboren.

Als Kind wollte ich immer Malerin werden, weil ich den Beruf der Illustratorin noch nicht kannte.
Jetzt bin ich geworden, was ich immer werden wollte.

Meine Helden der Kindheit waren Pipi, weil sie das stärkste Mädchen der Welt ist.

Als Kind war mein liebster Ort draußen, heute bin auch am liebsten draußen. Seit ein paar Jahren gehe ich raus zum Malen, richtig plein air mit Staffelei und Ölfarben. Das ist für mich mein Ausgleich zur Arbeit und so weit weg von meinem alltäglichen Illustrieren, da ich das mittlerweile ausschließlich digital tue.

Mit dem Meer-Buch, das ich zur Zeit für den neunmalklug verlag illustriere, habe ich die wunderschöne Gelegenheit meine im Atlantikurlaub gemachten Naturstudien von den Wellen und dem Strand nun auch digital anzuwenden.

Besonders stolz bin ich auf puh…stolz? Am ehesten darauf, dass ich mittlerweile alles malen kann, was man mir aufträgt, sogar Autos! (Weil ich dachte, dass ich das nie schaffe!)

Bücher sind für mich immer um mich rum. (Ohne gehts doch gar nicht!)Yos Entwürfe

Das mache ich mit Begeisterung: Sport
Und das schiebe ich immer wieder auf: Sport
Da ich von zu hause arbeite, habe ich keinen Arbeitsweg und muss gerade im Winter aufpassen, dass ich nicht tagelang drinnen hocke. Deshalb versuche ich möglichst jeden Tag laufen zu gehen.
Manchmal fühlt es sich aber so an, als würde ich mit meinem inneren Schweinehund Gassi gehen.

Ich hätte gerne folgende Superkräfte: fliegen, weil ich dann überall hinkäme.

Das mache ich, wenn keiner zuschaut: verrate ich nicht 🙂

Mein Leben besteht aus folgenden Zutaten: Liebe und Farben

Da war ich schon mal: am schönsten Ort der Welt.
Da will ich unbedingt mal hin: immer wieder an den schönsten Ort der Welt (weil eben genau deswegen!)

In meiner Freizeit mache ich am liebsten: mal nix.YoAvatar

Draußen in der Natur malen, hat mein Leben verändert. Weil ich seitdem ganz anders sehen kann. Früher, wenn ich mir Felder, Bäume und Wiesen angeschaut habe, war das für mich nur grün. Durch das Malen sehe ich nun das Blau im Schatten, das Violett in der Rinde, das Türkis am Feldrand, das Orange der Sonnenflecken …. Ich habe gelernt das Licht und den Schatten bewusst wahrzunehmen.

Außerdem bin ich beim malen nur in diesem Moment, nehme nichts außer der Natur um mich herum wahr – diese aber umso genauer. Das ist pure Achtsamkeit. Das Malen ist dadurch für mich eine sehr persönliche Sache geworden, die ich bewusst aus meinem Job raushalte, auch um weiterhin die große Freiheit genießen zu dürfen, mal nicht ergebnisorientiert kreativ zu sein.

Wenn ich mir einen Gesprächspartner für einen Tag wünschen dürfte, dann wäre das *lach* bei mir kommt doch eh keiner zu Wort 😉

Eine bessere Welt wäre für mich, wenn … die Liste wäre zu lang….
Seid ihr auch so hin und weg von Yos Zeichnungen? Bei unserer Startnext Kampagne könnt ihr eines ihrer Motive sogar in XL-Format als Leinwanddruck erwerben 😉

Charlotte
Über

Charlotte ist die Gründerin von neunmalklug. Sie ist immer auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen zu diversen Dingen und bringt nun auch die Welt der Bilderbücher auf einen grünen Zweig. charlotte@neunmalklug-verlag.de

Veröffentlicht in Geschichten aus dem Verlag, Interviews Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*