„Wenn ich unterwegs bin, versteckt sich in meiner Tasche fast immer ein Buch.“

Heute interviewen wir unsere Vierte im Team, Julia, die mit ihren Adleraugen allen
Rechtschreibe-,  Zeichen- und Grammatikfehlern auf die Schliche kommt. Aber auch sonst ist Julia bei uns für ihr Organisationstalent bekannt und schafft es so manches Chaos auf wundersame Weise in Ordnung zu verwandeln.

  

Mein Name ist Julia.  

Ich wurde im Sommer 1985 an der nördlichsten Spitze Deutschlands geboren, ein waschechtes Nordlicht. 😉

Als Kind wollte ich immer Tierärztin werden. Als mir jedoch klar wurde, dass Streicheln und Schmusen eher einen geringen Anteil im Praxisalltag einnehmen, verlor der Beruf schlagartig an Attraktivität.
Jetzt bin ich Social Entrepreneurin und kann mir nichts Spannenderes vorstellen!

Bücher sind für mich mich Leidenschaft, Unterhaltung, Wissensquelle und das Gefühl von Zuhause. In meiner Familie kursiert das Bücher-Gen. Es wird penibel von Generation zu Generation weitergegeben und ist (zum Glück) unheilbar! Das Literaturstudium lag da nicht fern und hat meinen Blick für Texte aller Art in vielerlei Hinsicht geschärft. Wenn ich unterwegs bin, versteckt sich in meiner Tasche fast immer ein Buch – für den Fall, dass ich mal irgendwo warten muss.

Das mache ich mit Begeisterung: Reisen und Zeit mit Menschen verbringen, die mir am Herzen liegen. Oh und Lektorieren! 🙂 Außerdem liebe ich es, Lösungen zu suchen und zu finden und Ideen voranzutreiben. In solchen Aufgaben gehe ich mit großer Leidenschaft auf.
Und das schiebe ich immer wieder auf: Dinge, die mit Recht und Zahlen zu tun haben …, so wie aktuell die Steuererklärung iiiihhhh

Ich hätte gerne folgende Superkräfte: Wunderheilung. Oder Zeitreisen. Dann würde ich zurück in die Mitte des letzten Jahrhunderts reisen und meine Uroma auf ihrer ersten Schifffahrt in die USA begleiten.

Das mache ich, wenn keiner zuschaut: Mit Chips, Tee und Wolldecke stundenlang meine Lieblingsserien schauen.

Mein Leben besteht aus folgenden Zutaten: Sonnenschein im Herzen, Menschen, die mir wichtig sind und überall auf der Welt verstreut zu finden sind (ergo jede Menge Urlaubsziele!), viel Lachen, allabendliche Spaziergänge, viel Gemeinsam-Sein und berufliche Aufgaben, die mich gleichermaßen fordern und begeistern.

Meine Zeit im Ausland hat mein Leben verändert. Hier habe ich in kürzester Zeit meinen Horizont um Längen erweitert: Kulturell, persönlich und fachlich. Ich kam nicht nur mit einem Rucksack, ach was sage ich da … Container!, voll neuer Eindrücke und Erfahrungen zurück, ich hatte auch meinen beruflichen Kompass neu kalibriert. Auslöser dafür war ein Fulbright-Seminar zum Thema Social Entrepreneurship – noch nie hatte ich zuvor davon gehört. Und dann saß ich da unter 120 Personen aus 80 verschiedenen Ländern (allein das beeindruckte mich zutiefst) und lauschte den Geschäftsideen verschiedener Sozialunternehmer, die mit so viel Leidenschaft, Kreativität und klugem Unternehmertum die Welt ein Stückchen besser machen, Tag für Tag, und dabei zugleich ihre eigene Existenz sichern. Gutes tun, aber nicht spendenbasiert sondern auf unternehmerische Weise und von innen heraus. Ich war hin und weg! Wie gebannt hing ich an den Lippen von Sam Davidson, Gründer von coolpeoplecare.org, und verabschiedete mich heimlich von meinem jahrelangen Wunsch, nach dem Studium in der Medienbranche Fuß zu fassen ….

Meine Lebensphilosophie lautet: Begegne anderen mit einem Lächeln und sie lächeln zurück. So einfach kann es sein.

Eine bessere Welt wäre für mich, wenn wir mehr Wertschätzung leben, privat aber vor allem auch im Beruf, Fremden gegenüber genauso wie Bekannten. Wenn wir offener für Neues werden und unsere Verantwortung nicht auf andere oder nächste Generationen schieben, sondern selbst aktiv werden.

Charlotte
Über

Charlotte ist die Gründerin von neunmalklug. Sie ist immer auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen zu diversen Dingen und bringt nun auch die Welt der Bilderbücher auf einen grünen Zweig. charlotte@neunmalklug-verlag.de

Veröffentlicht in Geschichten aus dem Verlag, Interviews Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*